UPDATE STUDIOART vom 11.08.2021



Das Update durchführen

Die S100 Audiobar erhält ihre neue Software automatisch über einen Geräte-Neustart. Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass zum Zeitpunkt des Neustarts Ihr Netzwerk (WLAN/ LAN) zugriffsbereit ist.
Ist ein A100 Room Speaker als hinterer Surround-Lautsprecher mit der Audiobar S100 oder als Zusatz-Lautsprecher mit einem A100 kabellos verbunden, kann er nicht an einem Software-Update teilnehmen, da er nicht selbst per WLAN/ LAN mit dem Netzwerk verbunden ist.

Sie haben zwei Möglichkeiten:
1. Sie schalten den Hauptlautsprecher (S100 oder A100) komplett aus. Bei der S100 Audiobar erreichen Sie dies durch langes Drücken des Power-Knopfes der Fernbedienung, die LED leuchtet anschließend ROT. Die Verbindung zum Surround- oder Zusatz-Lautsprecher wird automatisch getrennt. Sie können ihn nun durch einen Geräte-Neustart updaten - Netzwerkverbindung vorausgesetzt.

2. In der STUDIOART App (Setup/ Lautsprecher verbinden/trennen) den A100 als verbundenen Lautsprecher entfernen. Sie können ihn nun durch einen Geräte-Neustart updaten - Netzwerkverbindung vorausgesetzt. Nach dem Update kann er dann wieder als Zusatz-Lautsprecher bzw. Rear-Lautsprecher eingebunden werden.
Für diese Möglichkeit muss der Hauptlautsprecher vorher nicht ausgeschaltet werden.



Neuerungen durch das STUDIOART Update S100 Audiobar 
(Prozessor (MCU Host) V62 )

 
behoben: unter bestimmten Umständen kein Ton nach Starten mit Preset
behoben: Lautstärke manchmal auf 0 nach dem Einschalten
behoben: Umschalten auf TV als Quelle funktioniert nicht, wenn vor dem Ausschalten eine andere Quelle gehört wurde und die S100 über den TV aufgeweckt wurde.

Neuerungen durch das STUDIOART Update A100 Room Speaker 
(Prozessor (MCU Host) V38)


Bluetooth Verbindung nach dem Starten des A100 verbessert

pdf

B100-Update-Tool-Anleitung

Dateigröße: 252.78 KB
Aufrufe: 175
Datum: 20-07-2020